Disco Ensemble – The Island of Disco Ensemble

Fullsteam Records / Pias Vö: 26.05.2010 Im Februar erreichte uns die frohe Kunde: ein neues Album unserer Lieblingsfinnen von DISCO ENSEMBLE ist auf dem Weg. Dies kam etwas überraschend, aber nach guten zwei Jahren nach der Veröffentlichung von „Magic Recoveries“ durchaus nicht ungewöhnlich und die Vorfreude packte uns. Netterweise wurde besagte Vorfreude gut mit Video […]

Lapko – A New Bohemia

Fullsteam Records Vö: 12.03.2010 Individueller melancholischer Progressive Rock – so könnte man versuchen LAPKOs Musikstil zu beschreiben, aber wer braucht Schubladen, lasst euch mitreißen! Noch sind die Finnen ein Geheimtipp. Treuen DISCO ENSEMBLE Konzertgängern sollten sie bekannt sein. Die Labelkollegen sind gut miteinander befreundet und waren meist als Doppelpack in Deutschland unterwegs. Seit dem Debüt […]

The Sounds – Crossing The Rubicon

Snowhite/Universal Vö: 05.03.2010 Die Schweden von THE SOUNDS haben ihren Sound gefunden – elektronisch angehauchter Indie-Pop mit einer unverwechselbaren Stimme. Lockerleicht kommen sie daher, nisten sich mit eingängigen Melodien ins Ohr ein und lassen automatisch den Kopf im Takt mitwippen. Von damals bis heute hat sich aber einiges getan. War man 2002 mit „Living in […]

Fall Out Boy – Believers Never Die – Greatest Hits

Universal Vö: 27.11.2009 Nach fünf Alben, einer Live DVD, Gold bis hin zu Doppelplatin, MTV Video Music Awards und Grammy-Nominierung hauen die vier Jungs von FALL OUT BOY nun ihr erstes „Greatest Hits“ Album mit dem schönen Untertitel „Believers Never Die“ raus. Natürlich finden sich hier all die Songperlen ihres bisherigen Schaffens. Von „Dead On […]

AFI – Crash Love

Universal Music Vö: 25.09.2009 18 Jahre Bandgeschichte und mit „Crash Love“ das bereits 8. Studioalbum auf dem Tisch – das kann sich sehen lassen. AFI begann als Punkband mit kurzen dreckigen Songs und landete schließlich mit dem letzten Album „Decemberunderground“ (2006) auf Platz #1 der US-Charts. Diese Erfahrungen lassen einen nicht unberüht und natürlich haben […]

Brand New – Daisy

Universal Music Vö: 25.09.2009 Nicht nur der Titel des bereits 4. Studioalbums ist kurz und knackig, auch die Songs kommen kurz, knackig und vor allem dreckig daher. Dies scheint sich wie ein roter Faden durch das Album zu ziehen. War man von den Vorgängeralben „Deja Entendu“ (2003) und „The Devil And God Are Raging Inside […]

Sights & Sounds – Monolith

Redfield Records Vö: 24.07.2009 Große Namen verbergen sich hinter der neuen Konstellation SIGHTS & SOUNDS. Mitglieder der Bands COMEBACK KID, SICK CITY und FIGURE FOUR haben sich hier zusammengefunden und kreieren einen für sie völlig anderen – ruhigen und atmosphärischen – Sound. Man hat das Gefühl Andrew Neufeld und Co. können sich hier austoben und […]

Muse – The Resistance

Warner Vö: 11.09.2009 Das nun bereits 5. MUSE Album ist endlich fertig, liegt bei mir und läuft auf Repeat. Der erste Eindruck: Noch opulenter als das Vorgängeralbum „Black Holes and Revelations“ (2006) kommen MUSE hier her und erschlagen einen mit jeder Menge Pathos. Doch 1x hören wird dem Album nicht gerecht. Das Trio aus Teignmouth […]

Enter Shikari – Common Dreads

Warner Vö: 12.06.2009 Seit ihrem Debütalbum „Take to the Skies“ sind nun schon 2 Jahre vergangen. Besagtes Debüt zauberte eine ganz neue Mischung aus Hardcore und Trance, oder wie es die Jungs von ENTER SHIKARI nennen „Trancecore“, aus dem Hut. Zeitweise hatte man auch das Gefühl auf einem Rave gelandet zu sein. Diese ungewöhnliche Mischung […]

Disco Ensemble – Back on the MF street

Fullsteam Records Vö: 01.05.2009 Fast genau 1 Jahr ist es her seit DISCO ENSEMBLE ihr drittes Studioalbum „Magic Recoveries“ veröffentlicht haben. Jetzt überbrücken die 4 sympathischen Finnen die Zeit zum nächsten Studioalbum mit einer kleinen aber feinen EP. „Back on the MF Street“ heißt die Scheibe und bietet 4 bisher unveröffentlichte B-Seiten und 2 eher […]