The Sounds – Crossing The Rubicon

Snowhite/Universal
Vö: 05.03.2010


Die Schweden von THE SOUNDS haben ihren Sound gefunden – elektronisch angehauchter Indie-Pop mit einer unverwechselbaren Stimme. Lockerleicht kommen sie daher, nisten sich mit eingängigen Melodien ins Ohr ein und lassen automatisch den Kopf im Takt mitwippen.
Von damals bis heute hat sich aber einiges getan. War man 2002 mit „Living in America“ noch ungestüm, ungeschliffen und wild, blickt man jetzt mit dem dritten Album „Crossing The Rubicon“ auf jede Menge Erfahrung zurück. So schwingt in einigen Songs doch erstmals deutlich Schwermut mit. Keineswegs wird hier mit Verbitterung auf die gemachten Erfahrungen zurückgeblickt, aber spurlos gehen sie halt doch nicht vorrüber.
Reifer ist man geworden, erwachsener. Die Melancholie lässt sich nicht leugnen. Deutlich schwingt sie beim kurzen fast rein instrumentalen Titeltrack „Crossing The Rubicon“ mit. Auch das schöne „Midnight Sun“ oder das pianolastige „The Only Ones“ regt zum Nachdenken an.
Die Eingängigkeit und Tanzbarkeit bleibt uns aber dennoch erhalten. So reißen einen vor allem „4 Songs & A Fight“ und „Beatbox“ mit. Ungestüm wie man es von THE SOUNDS gewohnt ist, gepaart mit kleiner Überraschung wenn sich Maja an Rap Einlagen versucht.
Das die Stücke auch live funktionieren haben sie bereits bewiesen. Die Tour im vergangen Dezember war komplett ausverkauft.


Alles in allem immer noch eine tanzbare Scheibe mit einigen ruhigeren Momenten und ein paar Schwachheiten.


TRACKLIST
01 No One Sleeps When I’m Awake ***
02 4 Songs & A Fight ***
03 My Lover
04 Dorchester Hotel
05 Beatbox ***
06 Underground
07 Crossing The Rubicon
08 Midnight Sun
09 Lost In Love
10 The Only Ones
11 Home Is Where Your Heart Is
12 Goodnight Freddy
13 No One Sleeps When I’m Awake (Arnioki Sessions)
14 Midnight Sun (Arnioki Sessions)
[ *** Anspieltipps ]


11 Punkte (von max. 15)


_ Originalartikel erschienen auf www.bizarre-radio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s