„The roads are totally fine!“

Sights & Sounds @ Kultshock, Remscheid // 31.01.2010


Das kleine Kultshock in Remscheid beherbergte am Vorabend noch Patricia Kelly. Mit SIGHTS & SOUNDS, die neben der ausgedehnten Support Tour für BILLY TALENT hier eine kleine Headliner-Show zwischenschoben, wurden ganz andere Saiten aufgezogen.
Doch am Morgen dieses Tages stand es noch in den Sternen ob man überhaupt anwesend sein würde – Schnee sei Dank!
Trotz der Unmengen wagte man sich letztendlich doch ins eigentlich gar nicht so weit entfernte Remscheid. Da man die öffentlichen Verkehrsmittel-Anbindungen getrost vergessen kann hieß es ab ins Auto. Laut Aussage von Andrew Neufeld waren die Straßen auch „totally fine“ (dann möcht ich aber nicht in Kanada sein, wenn sie es nicht sind…)


Nachdem die Hinfahrt erfolgreich gemeistert wurde, folgte gleich Herausforderung Nummer 2 – Parken.
Meterhohe Schneemaßen türmten sich an den Seiten, doch zum Glück (naja…) hat das Kultshock einen eigenen kleinen Parkplatz. Die Freude wärte nicht lang. Per steiler und enger Einbahnstraße ging es hinab auf die Parkfläche. So weit, so gut, doch wie sollte man hier jemals wieder runter kommen? Die Ausfahrt – nicht geräumt, auch gern als „Parkplatz ohne Wiederkehr“ bezeichnet. Doch das sollte später unsere Sorge sein, jetzt erstmal ab ins Warme und das Konzert genießen.


Dort angekommen versuchte gerade City Light Thief das Publikum aufzuwärmen, doch es blieb lauwarm.
Als es dann endlich Zeit für SIGHTS & SOUNDS war wurde die Schüchternheit des Publikums nach und nach abgeschüttelt. Immer näher trauten sie sich an die Bühne und es entstand sogar eine kleine aber feine Pit.
War es vor der Bühne noch recht verhalten, ging es auf der Bühne gleich zu Beginn ordentlich ab!
Mit viel Spaß und Engagement schmissen sich die vier Kanadier voller Hingabe in jeden einzelnen Song. Mal ruhig (unter anderem „The Clutter“), mal wild („German Style – Reconcile!“) wurde das Publikum durch die komplexen, dennoch sehr eingängigen Songstrukturen geführt. Nicht zuletzt durch den wunderbar harmonisierenden Gesang bewiesen SIGHTS & SOUNDS hier, dass sie nicht nur auf dem Album eine gute Figur machen, sondern auch live überzeugen.


Nachdem sie ihr einstudiertes Repertoire zum Besten gegeben hatten hungerte das Publikum natürlich noch nach mehr.
So wurde die Zugabe kurzehand zur öffentlichen Probe deklariert. Wenn sie den Songs diese Ansage nicht vorrausgeschickt hätten, wäre dies aber kaum aufgefallen. Außer ein paar kleineren Schnitzern wurde auch die Zugabe souverän gemeistert.
Nach mehr-monatigen Nerven und zuletzt Mordandrohungen („If you don’t play „Pedal“ no one can escape the bullet anymore!!!111″) wurde dann sogar „Pedal Against The Wind“ gespielt, mein absoluter Favorit des Debütalbums „Monolith“. Neben dieser Songperle wurden auch noch zwei weitere Live-Raritäten aus dem Hut gezaubert: mit „The Only Time//The Only Time Part 2“ und „Subtle, Severe“ wurde das Publikum hier beglückt.
Nach diesen drei Songs war dann aber leider Schluss, doch die Herren, alles andere als scheu, waren danach noch für Bier und Plausch zu haben. Der Abend war ja noch jung.


Fazit: 1a Show! Die Herren dürfen sehr sehr gerne wiederkommen. Ob kleine Headliner Show, Support in größeren Hallen oder Festivalbühne – sollte man einfach gesehen haben!


Das Parkplatzproblem wurde letzten Endes auch noch dank Gottvertrauen durch die „Jesus-Freaks Remscheid“, gemeistert.
Ja, so siehts aus, das Kultshock ist anscheinend nicht nur Musikvenue, wie man den „Jesus“-Gravitis und den „Beicht-Seminar“ Flyern entnehmen konnte…


Setlist
01 Sorrows
02 The Furthest Truth
03 Neighbours
04 The Clutter
05 Shudder, St. Kilda
06 Night Train
07 Into (lee’s on fridays )
08 Storm And The Sun
09 Reconcile
————-
10 The Only Time
11 The Only Time Part 2
12 Pedal Against The Wind
13 Subtle, Severe


_ Originalartikel erschienen auf www.bizarre-radio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s