Saunafeeling in Oberhausen

Failsafe @ Zentrum Altenberg, Oberhausen // 07.10.2009

Support: Me & My Dagger


Eine kleine feine Venue jagt die Nächste. Erst die Kulturrampe in Krefeld, dann das Underground in Köln und nun das Zentrum Altenberg in Oberhausen – genauer gesagt das Café des Walzenlagerkinos beherbergten die 5 Briten von FAILSAFE innerhalb NRWs.
Hier bot sich Platz für kuschelige 30-50 Zuschauer. Der Raum verfügte über keine Bühne, sondern wurde nur durch Kabel und Mikroständer vom Rest des Raumes abgegrenzt. Der Hausaufgabenraum wurde zum Backstagebereich umfunktioniert und diverse Poster und Filmuntensielen zierten die Wände des Raumes. Leider bot das abgedunkelte Café keine richtige Lichtanlage, sondern statische Spots von der Decke oder dem Boden.


Soviel zu den Räumlichkeiten, widmen wir uns der Musik.
Als Support eröffneten ME & MY DAGGER aus Dorsten den Abend. Zu fünft drängten sich die Jungs auf die kleine Bühne und schmetterten gleich zu viert in die Mikros. Mit jugendlichem Charme wurde hier ein Hauch von Schulbandatmosphäre verströmt. Das Debütalbum sei auch schon fast fertig, wird freudig verkündet, es müsste nur noch abgemischt werden. Da kann man nur hoffen, dass die Songs auf Platte nicht ganz so eintönig wie live rüberkommen werden. Durch das strikte Einhalten von starren Songstrukturen konnte man nicht wirklich sagen wann der eine Song aufhörte und der nächste Begann. Dies wurde dem Publikum nur durch die hochmotivierten Ankündigungen vonseiten der Band bewusst. Das Ende des Sets lieferte gleich auch ein Déjà-vu mit. Hier wurde der letzte Song „Goodbye“ auf Wunsch einer Zugabe und in Ermangelung von weiterem Material gleich doppelt gespielt.


Dann endlich betraten die Briten von FAILSAFE samt Minikeyboard die Bühne und der Raum verwandelte sich ziemlich schnell in eine Sauna. Bei gefühlten 50°C wurde die Schweißproduktion ordentlich gefördert und die Vor- und Nachteile eines kleinen Raumes traten schnell zum Vorschein. Zum einen ist ein kleiner Raum natürlich schnell gefüllt und keiner muss schüchtern in der Ecke stehen bleiben. Dahingegen kann einem die schlechte Luft dann doch auch mal zu schaffen machen.
Zur Belustigung der Zuschauer musste zwischen den Songs sogar der Boden aufgewischt werden, da sonst kein fester Stand mehr gegeben gewesen wäre. Davon lies sich Sänger Jim allerdings nicht abhalten. Dieser zog fleißig seine Kreise durchs Publikum. Hier wurde animiert zum mitklatschen, dort wurde Arm in Arm gesungen und auch der Schweiß wurde vom Angesicht der Fans getupft. Übrigens mit dem selben Handtuch mit dem auch der Boden gewischt wurde, aber dies schien hier keinen zu stören, lieber wurde bei Songs mit Ohrwurmgarantie, wie zum Beispiel „Only If We Learn“ vom aktuellen Album „The Truth Is“, fleißig mitgesungen.
Durchweg gestaltete sich das Set abwechslungsreich. Hier war nicht nur das aktuelle Album gut vertreten, auch Songs vom Debüt „What We Are Today“ kamen nicht zu kurz. Zu guter Letzt kam das Publikum auch noch in den Genuß eines brandneuen Stückes.
Nach 2 Liedern Zugabe wurden die triefenden Zuschauer dann in den Weltuntergang entlassen. Das Ruhrgebiet stand stellenweise unter Wasser und auch Oberhausen bot da keine Ausnahme. Wie gut, dass wir eh schon alle klatschnass waren…


Wir sind auf jeden Fall gespannt welche kuschelige Venue uns beim nächsten FAILSAFE Konzert erwartet.


Setlist
01 A Common Goal
02 Unity In Progress
03 Only If We Learn
04 Fire At Will
05 Cities and Headlights
06 Actions For Answers
07 Mirror Mirror
08 Guilt On Dirty Hands
09 When Words Run Out
——————-
10 Help Yourself
11 Hope

_ Alle Fotos zum Abend
_ Originalartikel erschienen auf www.bizarre-radio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s