Eagles of Death Metal – Heart On

Cooperative Music
Vö: 23.01.2009


Die EAGLES OF DEATH METAL stehen für Sex, Drugs & Rock ’n‘ Roll!
Im wahrsten Sinne des Wortes, denn dieses Motto wird von Jesse “Boots Electric“ Hughes und Kollege Joshua “Babyduck” Homme geradezu zelebriert – und genauso klingen auch ihre Lieder und machen dabei so unverschämt viel Spaß!
Nicht nur auf Platte sondern gerade auch live reißt der Herr mit Pornobrille, -schnauzer und heißen Dancemoves einfach mit.
Man kann sich dem Charme einfach nicht entziehen.


Auch ihr neustes Meisterwerk „Heart On“, ganz im Stil der 2 Vorgänger Alben „Peace Love Death Metal“ (2004) und „Death By Sexy“ (2006) gehalten, nur Komplexer, fesselt und lässt unsereins zu puren Rock ’n’ Roll beschwingt sexy über die Tanzfläche grooven.
So gehen Lieder wie zum Beispiel die 1. Single „Wannabe in LA“ oder „High Voltage“ und „Secret Plans“ direkt in die Beine. Wohingegen sich „Now I’m A Fool“ doch tatsächlich als 1. Ballade entpuppt.


Man kann diese sexy Mischung nur empfehlen!


TRACKLIST
01. Anything ‚Cept the Truth
02. Wannabe in L.A ***
03. (I Used to Couldn’t Dance) Tight Pants
04. High Voltage ***
05. Secret Plans ***
06. Now I’m a Fool
07. Heart On
08. Cheap Thrills
09. How Can a Man with So Many Friends Feel So Alone
10. Solo Flights
11. Prissy Prancin‘
12. I’m Your Torpedo
[ *** Anspieltipps ]


14 Punkte (von max. 15)


_ Originalartikel erschienen auf www.bizarre-radio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s